Es war bereits das letzte Spiel im Grunddurchgang für die Grazer und ein weiteres welches es zu gewinnen galt um die Chancen auf einen Finalplatz in der Austrian-Bowl zu wahren. Eine Aufgabe, die sie am Ende souverän erledigen sollten.

Ein starker Start sorgte früh für klare Verhältnisse. Zwei Touchdowns im ersten Viertel und ein weiterer Doppelpack im zweiten Spielabschnitt, ließen keinen Zweifel daran, das sich die Giganten in Vorarlberg nicht die Butter vom Brot nehmen lassen werden. Dazwischen, das Highlight aus Hohenemser Sicht: ein Touchdown von Christian Steffani. Pausenstand: 7:26.

Als Steffani nach Wiederbeginn auf 14:26 verkürzte, hatte Giants Receiver Darryl Ray mit seinem Catch zum 14:33 die richtige Antwort parat für eventuelle Begehrlichkeiten der teuflischen Art. Das Schlusswort sprach Blue-Devils Quarterback Toby Henry mit einem Lauf zum 20:33.

Giants drücken den lila Daumen
Der Sieg hilft den Giants aber nur, wenn die Raiders gegen die Vikings in Wien am 17. Juni verlieren. Dann stehen sie am 14. Juli in der Austrian Bowl (zur Abwechslung wieder Mal auf der Hohen Warte) gegen den Erzrivalen aus Wien, den sie jetzt aber die Daumen drücken müssen. Die Vikings haben eine aktuelle Rechnung mit den Raiders offen. Die letzten beiden Spiele haben die Wikinger nämlich verloren und sie brennen auf eine Revanche. Gute Karten für Graz? Möglich, aber man kennt auch mittlerweile die Fähigkeit der Raiders, in wichtigen Spielen das Beste aus sich rauszuholen. Den Tirolern droht nämlich nach dem Eurobowl-Aus ein Jahr ohne Finalteilnahme in einem Bewerb mit ihrer Kampfmannschaft.

Devils konzentrieren sich auf Berlin
Für die Emser steht die AFL nicht mehr ganz im Mittelpunkt ihres Interesses. Natürlich würde man bei den beiden letzten Spielen gegen die Black Lions gerne die rote Laterne den Kärntnern überreichen, viel wichtiger ist aber der Europacup. Das Saison-Highlight wird das Heimpsiel im EFAF-Cup-Halbfinale gegen Berlin Adler (23. Juni, Herrenried-Stadion).

AFL
Cineplexx Blue Devils vs. Turek Graz Giants 20:33
(0:13/7:13/7:0/6:7)
9. Juni | 17:15
Hohenems, Herrenried
Officials: Bremser K. / Berger / Bremser D. / Tadic Z. / Balac / Tadic G.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei