Bereits im Vorjahr gab es Camps mit dem Teams unterschiedlicher Leistungsstufen. Die Salzburg Bulls taten es mit den Graz Giants und tun es heuer mit den Carinthian Black Lions. Bereits am kommenden Wochenende geht es ins Löwen-Stier-Camp in Klagenfurt.

Die Styrian Stallions werden am Wochenende 17./18. März gemeinsam mit den ASVÖ Gladiators campen gehen. ‚Wir freuen uns auf das Match in Zagreb gegen Thunder, eine Woche danach gehen wir mit den Gladiators ins Camp. Unser Headcoach Steve Zundl hat das eingefädelt – eine super Sache, denn wir können so gleich mit drei Kanadiern trainieren‘, sagt Stallions Obmann Harald Guggi, der dem Meisterschaftsstart entgegenfiebert. ‚Es wird sicher eine spannende Division II-Saison. Ich denke, dass einige Teams für die Meisterschaft in Frage kommen.‘

Guggis Wunschfinale? ‚Klar, ein steirisches Derby als Endspiel wäre schon klasse, aber bis dahin ist es ein langer Weg. Wir werden uns im jeden Fall um die Austragung der Challenge-Bowl bemühen. Nach der Saison werden einige unserer Spieler dann mit den Gladiators noch in der SELAF spielen.‘

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei