Irgendwie passend zu den Division 2-Playoffs. Walter H. Reiterer und Christoph Wagner mit Spielständen aus Maria Lankowitz bzw. Amstetten.

Die Division 2 ist für manche Schrott. Die kennen sich nicht aus, sagen wir und finden sie edel. Einigen wir uns also auf Edelschrott? Die heutige Frage lautet aber anders: Wer kommt ins Finale? Diese wird beantwortet zwischen Amstetten und Graz, sowie Maria Lankowitz und Schwaz.

Die Sache ist gelaufen.
DasChallenge-Bowl-Matchup 2007 lautet:
Styrian Stallions vs. Turek Graz Giants²
Wir gratulieren!
Gespielt wird voraussichtlich in Graz Eggenberg.

Division 2 – Playoff
Amstetten Thunder vs. Turek Graz Giants² 0:21
(0:7/0:7/0:7)
17. Juni 07 | 15:00
Umdasch-Stadion, Amstetten
Officials: Edelmüller / Müllner / Lair / Wahl / Leue / Czogalla

In Amstetten haben rund 30 Spieler pro Team augewärmt. 27 Zuschauer beim Coin Toss.

1. Qu.: 0:7
TD GIA II
#33 (85-Yards-Kickoff-Return Touchdown ) 0:7 (PAT good)
Zwei Spieler haben sich verletzt und bereits umgezogen, je einer von THU und GIA.
Interception THU Andreas Mayrhofer – GIA II waren bereits wieder in der THU Red Zone – Turnover.

2. Qu.: 0:7
Wenig Spiel – Punts und Pässe ins Nirgendwo. Inzwischen sind 70 Zuchauer im Umdasch-Stadion. Fumble von Thunder QB #14 und Ballbesitz GIA II an der THU 45.
GIA II #21 Lauf an THU 5.
GIA II #21 Lauf an die THU 1.

TD GIA #10 (1-Yard-Sneak) 0:14 (PAT good)

GIA II Defense läßt THU 3 & out gehen.

Halbzeit: 0:14

3. Qu.: 0:21
THU beginnen mit der Offense – gehen 3 & out. Ebenso die GIA II und darauf gleich nochmal die THU. 3 & Punt lautet hier im Moment die Divise – es passiert nichzt viel. Jetzt aber doch – die THU spielen einen vierten Versuch aus und werden gestoptt – danach:

TD GIA II #4 (34-Yards Pass #10) 0:21 (PAT good)

Fumble THU recovered by GIA II at THU 26.
Fumble GIA II recovered by THU.
End of Quarter.

4. Qu.:
Die Thunder sind hier anscheined machtlos – die Giants II-Defense dominiert das Spiel.
3rd & Goal für GIA II at THU 3.
GIA werden an der THU 1 von den Schnitzelländern gestoppt – First Down THU on THU1.

Das Spiel ist aus – Die Giants² stehen als erstes Team in der Challenge Bowl, welche, sollten die Stallions in Lankowitz gewinnen, von uns in Kernöl-Bowl umbenannt wird.

Endstand: 0:21

Division II – Playoff
Styrian Stallions vs. Schwaz Hammers 35:0
(7:0/10:0/3:0/18:0)
17. Juni 07 | 16:00
Sportplatz, Maria Lankowitz
Officials: Ulicny / Fritz / Kreimel / Hölbling / Zwicker / Tadic Z.

Auch hier wird es jetzt ernst. In Maria Lankowitz ist ein wenig mehr los. Hier haben wir kurz vor dem Spiel rund 100 Zuschauer.

1. Qu.: 7:0
Hier starten die Hammers mit der Offense – da geht aber im ersten Drive nichts weiter. Im dritten Versuch aber ein langer Pass auf Markus Windisch zum First Down, nachdem in den ersten zwei Play jeweil Raum verloren wurde.
Ein Penalty gegen die STA bring die Hammers an die STA 40.
Riesen-Raumverlust für die HAM nach einem QB-Scramble. 2nd & 35.
HAM gehen 3 & out – Punt to STA 40 – Return Stefan Wernsperger to STA 45.

TD STA Stefan Wernsperger (Rush) 7:0 (PAT good)

Die Hammers kommen wieder mit einer Strafe (Personal Foul gegen STA) weiter, ansonsten geht nicht viel. Jetzt ein Fumble der HAM recovered von den STA. Irgendwie beginnt es nach Kernöl-Bowl zu riechen…Das erste Viertel geht zu Ende – die Stallions in guter Feldposition.

2. Qu.: 7:0

TD STA Thomas Krienzer (Pass) 14:0 (PAT good)

Bei demn Hammers geht nach wie vor wenig – jetzt ein Lauf von Christopher Kniejski für 1 Yard. 4th & 9- Timeout – Punt.
Starker Lauf von STA Raimund Winkler to HAM 45.
In der Team-Area bzw. Coaching-Zone der Stallions sieht man neben Steve Zundl: Die Gladiators Bernhard Kamber, Chris Hladich, Markus Wechsler und Daniel Hiertz. Kleine Nachbarschaftshilfe.
Interception HAM (Markus Windisch) – HAM wieder in Ballbesitz.
Schöner Lauf von HAM David Foissner zur STA 38.
Fumble HAM Christopher Kniesjki – ball went ob im vierten und 1- Turnover on downs.
Die nächste Interception – HAM Albert Kirchmeyer fängt einen Pass des STA QBs ab! Die Defense der Tiroler spielt brav – nur die Offense bringt nichts zustande.
Herrlicher Pass von STA Raimund Winkler auf Dominik Reinweber an die HAM 22.

FG STA Bernhard Alexander 17:0 – gleichzeitig…

Halbzeit: 17:0

3. Qu.: 3:0
Der erste Drive der Stallions endet hier mit einem Punt.
Florian Windisch rushes for 6 Yards.
HAM 3 & out.
Die STA jetzt mit einem starken Angriff – stehen bereits an der HAM 35.
HAM Florian Windisch leicht angeschlagen – steht wieder auf. Steve Zundl spricht ihm Mut zu.
4th & 1 für die STA.
Man kann viel sagen über die Hammers, ihre Defense spielt aber brav.

FG STA (41 Yards) Bernhard Alexander 20:0

Auch das zweite Fieldgoal von Alexander sitzt.
Hammer stehen jetzt an der eigenen Goalline nach dem Kickoff, nachdem sie zwei Strafen (Delay of Game und False Start) kassiert haben – Safety Gefahr.
HAM 4th & 10 jetzt.
Wir steuern auf ein rein steirisches Finale zu!

4. Qu.: 14:0
TD STA Peter Wernsperger
(8-Yards-Rush) 27:0 (PAT good)

Und jetzt ist es so weit. Im vierten Viertel erhöhen die Stallions mit mit Wernsperger auf 27:0 – noch sieben Minuten auf der Uhr – wir haben eine Kernöl-Bowl. Ernsperger werden wir, neben einigen anderen Spielern, in der SELAF spielen sehen.

TD STA Raimund Winkler (25-Yards Rush) 35:0 (2-Point-Conversion good)

Endstand: 35:0

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei