Die Giants setzen auf das Geschwindigkeitsspiel durch Armando Ponce de Leon (#15, WR), Martin Grassegger (#11, WR), Christian Kranz (#10, WR) und Klaus Geier (#86, WR). Dazu kommen noch die gefürchteten Pässe von Thomas Ricks und das Laufspiel von Mario Nerad (#20, RB) und Florian Mittl (#37, FB). So werden die Grazer versuchen, durch ihr schnelles Angriffsspiel die Verteidigung der Vikings zu durchbrechen.

Angelo Barsuglia: ‚Wir haben in der letzten Woche immer wieder das Spiel der Wikinger analysiert und genauestens studiert, um unsere Taktik best möglichst darauf einzustellen. Außerdem hatten wir eine spielfreie Woche und konnten uns ein wenig regenerieren, während die Wiener in Oslo gegen die Helsinki Wolverines antreten mussten. Wir hoffen auch, dass es am Samstag trocken bleibt, damit wir unseren Geschwindigkeitsvorteil ausspielen können.‘

Bei den Turek Graz Giants wird Darryl Ray (#2, WR) bei diesem Spiel leider nicht dabei sein, da er sich beim letzten Aufeinandertreffen gegen die Dodge Vikings Vienna eine Knieverletzung zugezogen hat.

Zum Anfeuern ihrer Grazer Giganten erhalten die ersten 150 Turek Graz Giants Fans gratis ‚Clapping Hands‘ und ‚Klatsch-Stangen‘, um damit kräftig für Stimmung im Stadion zu sorgen.

In der Halbzeit findet wieder ein Field-Goal-Contest statt, bei dem es einen Peugeot 207 CC Cabrio, gesponsert vom Autohaus Wallner, für 1 Wochenende zu gewinnen gibt.

Außerdem wird wieder ab 15 Uhr für das leibliche Wohl der Fans vor dem Stadion gesorgt.

Pressemeldung Giants

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei