Will man die Play-Offs noch erreichen, sollte man sich nicht ausschließlich auf die fremde Hilfe der Pinzgau Devils gegen die Grazer Giants verlassen, sondern versuchen, mit einem Sieg gegen den überlegenen Tabellenführer aus Kärnten das Unmögliche aus eigener Kraft zu schaffen. Damit ist die Ausgangslage geklärt: Noch liegen die Rams auf einem Play-Off-Platz, sollte Graz am kommenden Wochenende gewinnen und Gmunden verlieren, wären die Steirer auf Grund des direkten Duells (Gesamtscore 54:52 für die Grazer bei je einem Sieg) in der Postseason und für die Rams würde der Urlaub beginnen.
Also wird man am Samstag ab 15:00 Uhr in der SEP Arena versuchen, das "Wunder von Gmunden" zu realisieren und die Kärntner zu schlagen. Erschwert wird das noch durch die Tatsache, dass wegen einiger verletzter bzw. erkrankter Spieler ein reguläres Training momentan nur schwer möglich ist. Bis Samstag hofft man, dass sich zumindest ein paar der angeschlagenen Rams zurückmelden, letztlich machen die Aufstellung momentan aber eher die Ärzte als die Coaches.
Division 3
Gmunden Rams vs. Carinthian Lions

Samstag 23. Mai 2015 15:00 Uhr, SEP Arena Gmunden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei