Erst kürzlich gewann die Carli Lloyd zum zweiten Mal den Fußball-Weltmeistertitel. Der Star des USWNT und großer Fan der Philadelphia Eagles wurde vom Team ins Trainingscamp eingeladen und zeigte dort eine starke Leistung. Ihr Fieldgoal über 55 Yards ging viral und danach bekam sie einige Angebote von NFL Teams.

Ihr Coach James Galanis sagte, darunter war auch ein konkretes Angebot an Lloyd, die erste Frau zu sein, die in einem NFL Pre Season Spiel zum Einsatz kommt.  „Am Sonntag folgte eine weiterer Anruf eines NFL Teams,“ erzählte Galanis Fox Sports am Montag. „Das Team welches anrief, ich verrate nicht welches es war, war bereit sie für die Woche 4 der Pre Season sie auf ihren Roster zu geben.“

US-Fußballdamen gehen vor

Sie musste allerdings absagen. Sie würde zum einen einige Wochen an Training benötigen, um sich mal zu akklimatisieren, außerdem bestreiten die US-Damen am Donnerstag selbst ein Vorbereitungsspiel gegen Portugal. Für die Zukunft sei aber alles offen.

Lloyd ist eine der besten Stürmerinnen weltweit und bekannt für ihre enorme Schusskraft. Derzeit ist noch offen, ob die 37-Jährige ihre Karriere bis zu den olympischen Spielen in Tokio fortsetzt oder aufhört.

„Es gab eine Menge Gesprächsstoff darüber“, sagte Lloyd gegenüber Planet Futbol. „Ich glaube alles ist möglich. Die Sache ist ja für die Medien deshalb so interessant, weil ich eine Frau bin. Ich bin aber nur EINE Athletin und Wettkämpferin. Aber etliche Leute haben jetzt zum Nachdenken begonnen, ob es jemals eine weibliche Athletin in der NFL geben wird. Es wird viel geredet, ich habe einige Angebote erhalten, aber zunächst bin ich mal Fußballspielerinnen, erst danach sehen wir weiter.“

Der ehemalige Dallas Cowboys Vice President of Player Personnel Gil Brandt teilte auf Twitter eine Seitenhieb auf die Chicago Bears aus, die ihr NFC Wild Card Game wegen eines vergebenen Field Goals des mittlerweile entlassenen Codey Parkey verloren haben, was zu einer recht wilden Suche nach einem Ersatzmann führte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei