Allgemeines

  • Auch am heutigen Tag wird ‚An jedem verdammten Mittwoch‘ wieder eine hochkarätige Schar von Experten, die gemeinsam mit Football-USA die anstehenden Divisonal Playoffs tippen werden, aufbieten können. Walter Reiterer, Peter Altmann von Sport1.at und Football-USA Teilzeit-Experte Christopher Houben werden ihre Meinungen zu den beiden Samstags- und Sonntagspartien abgeben.


NFL

  • Nach einem rekordverdächtigen Saisonstart, aber einem ebenso schlechten Saisonabschluss wurde Broncos Defensive Coordinator Larry Coyer ein wenig überraschend entlassen. Coyers Truppe, der es als erster Verteidigung seit 64 Jahren gelungen war, während der ersten 11 Saisonviertel keinen einzigen TD zuzulassen, ließ zudem seit 2003 am zweitwenigsten Rushing Yards zu. Nach einer anfänglichen 7-2 Bilanz, zahlreichen Verletzungen und einem 2-5 Run am Ende der Spielzeit hatte HC Mike Shanahan offenbar die Nase voll.
  • Ein Ultimatum der besonderen Art stellt Panthers WR Keyshawn Johnson. Der erste Draftpick des Jahres 1997 kündigte an, dass er noch gerne eine in Carolina dranhängen würde. Die Bedingung dafür lautet aber, dass Offensive Coordinator Dan Henning ebenfalls in Charlotte verbleibt. Momentan macht es den Anschein, als ob die Forderung HC John Fox zu viel abverlangen würde, zumal Hennings Offensive zu wenig aus dem vorhandenen Talent machte und zudem auch noch am wenigstens Third Downs aller 32 NFL Teams verwerten konnte.
  • Wer am Ende des Spiels der Patriots genau aufgepasst hatte, wurde Zeuge einer wahrlich ungewöhnlichen Szene. Ein seltener Gefühlsausbruch von Patriots HC Bill Belichick resultierte in einen Stoß gegen einen der zahlreichen Fotografen, die den Erfolgsstrainer nach Spielende umringten. Belichick war im Begriff quer übers Feld zu laufen um mit seinem ehemaligen Assistenten Eric Mangini den obligaten Handshake der Coaches durchzuführen, als sich eine Menschentraube um ihn bildete aus der er sich offensichtlich nur noch befreien konnte, indem er handgreiflich wurde. Jedenfalls entschuldigte er sich via Telefonat und Radio Show bei dem betroffenen Fotografen.

College Football

Die von Neo-Falcons Head Coach Bobby Petrino hinterlassene Lücke in Lousiville wird vom bisherigen Tulsa HC Steve Kragthorpe gefüllt werden. Die Suche nach einem neuen Spielleiter verlief mit nur 48 Stunden überraschend kurz. Dafür wird Kragthorpe aber auf Star-RB Michael Bush verzichten müssen. Der Junior – vor der Saison noch als Heisman Kandidat gehandelt, von einem Beinbruch aber aus der Bahn gworfen – entschloss sich für den kommenden NFL Draft zu melden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei