Die Klosterneuburg Indians beschlossen den Spieltag mit drei weiteren Siegen (zwei davon zu null!) und sicherten sich ungeschlagen den ersten Platz der Tabelle. Die Panthers konnten mit dem Sieg im direkten Duell mit den Styrian Studs den zweiten Platz zurückerobern und sind damit in der ersten Playoffrunde spielfrei. Die Styrian Studs beenden nach zwei Niederlagen gegen die Graz Panthers und die Klosterneuburg Indians den Grunddurchgang auf dem dritten Rang.
Die Vienna Constables konnten mit einem starken Auftritt alle drei Spiele für sich entscheiden und somit die Barracudas in der Tabelle noch überholen. Die Barracudas blieben am letzten Spieltag ohne Sieg, konnten sich aber gleich in Ihrer ersten Saison für den Finaltag qualifizieren.
Saints im Playoff, Vipers und Vikings in Relegation
Die DeLaSalle Saints konnten sich trotz Niederlagen gegen die Klosterneuburg Indians und die Vienna Constables mit dem Sieg gegen die Vikings Flag ebenso für die Playoffs qualifizieren.
Bereits beendet ist die Saison für die Dark Angels auf Platz 7 sowie die Steelsharks aus Traun auf Platz 8. In die Relegation müssen somit die Vienna Vipers, die die Saison auf Platz 9 beenden und die Vikings Flag auf dem letzten Tabellenplatz.
Weiter gehts mit dem Saisonhöhepunkt, der Flag Bowl XVI, am 8. Oktober auf der Ravelinstrasse in Wien.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei