Die Raiffeisen Vikings besiegten am Sonntagnachmittag im Eurobowl Halbfinale den amtierenden Vize-Champion Berlin Adler souverän mit 41:17.
Die Adler ließen sich zwar keineswegs zu Grillhähnchen machen, sondern kämpften trotz Rückstand bis zum Ende gegen die Vikings und die Temperaturen auf der Heißen Warte. Nach einem noch ausgeglichen ersten Viertel ließen die Wikinger jedoch keinen Zweifel aufkommen, dass sie dieses Finale wollen.
Die Vikings stehen somit zum neunten Mal im Endspiel um die europäische Krone, die sie insgesamt bereits vier Mal nach Wien holen konnten. Und es wird eine reine österreichische Begegnung, nachdem die Swarco Raiders den Vorjahressieger, die Calanda Broncos mit 37:7 aus dem Bewerb eliminiert haben.
EFL Halbfinale
Raiffeisen Vikings vs. Berlin Adler 41:17

(7:7/17:3/14:0/3:7)
»Spielstatistiken«
16. Juni 2013 15:00 Uhr, Stadion Hohe Warte Wien
Spielzusammenfassung:

Interviews:

Fotogalerie:

Live-Ticker zum Nachlesen:
###NEWS_VIDEO_1###

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei