Austragungsort war das erste Mal das Vinea Resort in Ritzing, Burgenland. In einem spannenden Spiel hatten am Ende die Gäste aus Finnland knapp die Nase vorne und gewannen 41:37. Erfreulicher war, dass insgesamt 12.400€ an die Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien und an „Rettet das Kind FWS Oberpullendorf“ gespendet werden konnten.

In ihrem erst zweiten Spiel brauchten die Gäste aus Finnland etwas um in die Partie zu finden. Nach zwei Fumbles, einem Islaam Amadu-Touchdown und einem Kappel-Fieldgoal stand es sehr schnell 10:0 für die Dacia Vikings. Danach kamen die Roosters allerdings besser ins Spiel. Nach einem sehr starken Offense Drive schaffeten es die Gäste durch einen Touchdown der Kiki Linnainmaa zu punkten. Aber die Vikings antworteten prompt mit einem weiten Pass von Garrett Safron auf Yannick Mayr in die Endzone. Nachdem auch beide Extrapunkte gut waren, lautete der neue Spielstand 17:7. Für den Halbzeitstand, 17:14, sorgte ein Touchdown duch einen weiten Pass des Roosters Quarterbacks Brandon Connette auf Kiki Linnainmaa.

Offener Schlagabtausch zu Beginn der zweiten Halbzeit
Nach der Halbzeitpause ging es Schlag auf Schlag. Zuerst waren es die Vikings mit einem Touchdownpass auf Bernhard Seikovits und dem Extrakick von Kappel, die für Punkte sorgten. Danach erlief der QB der Rooster, Brandon Connette, eine Touchdown für die Finnen. Aber auch die Vikings ließen nicht locker. Es war erneut Bernhard Seikovits, der den Pass in der Endzone fing. Ein schlechter Snap machte den Extrapunktversuch zunichte. Neuer Spielstand 30:21. Die Roosters fanden nun immer mehr das Rezept um die Vikings Defense zu knacken. Ein langer Lauf der Karri Pajarinen sorgte dafür, dass die Gäste dran blieben. Die Defense der Gäste verhinderte einen Vikings Touchdown und konnten durch einen Quarterback Run in die Endzone von Brandon Connette erstmal in Führung gehen. Aber auch dadurch ließen sich die Wikinger nicht verunsichern. Mit einem Touchdownpass auf Dubravec gingen die Dacia Vikings erneut in Führung.

Spannende Endphase mit besserem Ausgang für die Gäste
Mit knappen drei Minuten auf der Uhr schafften es die Roosters noch in die Redzone der Vikings. Mit 37 Sekunden auf der Uhr spielten die Gäste einen vierten Versuch aus und schafften eine neue Angriffsserie. Es war abermals QB Brandon Connette der den Ball in die Endzone trug und die Gäste wieder in Führung brachte. Mit nur 20 Sekunden auf der Uhr erhielten die Vikings den Ball, schafften es aber nicht mehr das Spiel zu drehen. Und somit war die erste Niederlage für die Dacia Vikings im Jahr 2018 besiegelt.

Charity Bowl XX
Vienna Vikings vs. Helsinki Rosters 37:41

(17:7/0:7/13:13/7:14)
SO 29. April 2018 12:00 Uhr, Sonnenseestadion Ritzing

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei