In neun Tagen wird es für Team Austria in Vantaa schon ernst, wenn das Team von Head Shuan Fatah am 29. Juli um 16:00 Uhr die EM 2018 gegen Dänemark eröffnet. Vor dem Finaltag am 4. August treffen die Österreicher dann noch am 2. August auf Schweden. Die Ruhe vor dem Sturm ist dieses Mal schreiend still, es gibt noch keinen offiziellen Roster und die Webseite des Nationalteams zeigt uns seit Wochen dieses Bild. Dafür Kurzvideos von vier Teilnehmern der EM.

Neben Österreich zählt Frankreich zu den Top Favoriten des Turniers, die zuletzt vor einem Jahr bei den Worlds Games den noch amtierenden Europameister Deutschland im Finale besiegt haben. Die Deutschen werden ihren Titel nicht verteidigen können, die zunächst das Turnier eigentlich in Frankfurt austragen wollten, es danach aus „organisatorischen Gründen“absagen mussten, danach bei der neu angesetzten EM in Helsinki absagten, da er mit dem Spielplan der GFL nicht harmoniert.

Mitmachen wollten dafür sechs andere Nationen, neben den vier Genannten auch noch Großbritannien und Gastgeber Finnland.

Vier Teams im Video-Kurzportait.

Emmuel Maguet, Team Manager Frankreich

Thomas Ölsböck, Team Manager Österreich

Tuomas Heikinnen, Head Coach Finnland

Mats Hagsten, Team Manager Schweden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei