Mit den Vienna Knights und den Swarco Raiders 2 stehen sich die zwei besten Teams der Klasse gegenüber. 
Die Tiroler gehen ungeschlagen in ihr erstes Iron Bowl Endspiel, die Knights absolvieren nach 2009 ihren zweiten Endspielauftritt und legten – bis auf einen kapitalen Innenskifehler an einem Steilhang in Schwaz – ebenfalls eine formidable Saison bislang hin.
Im Halbfinale schlugen die Raiders 2 mit viel Mühe die Giants 2 mit 28:21, die Wiener setzen sich in einem ungewöhnlichen Semi (verkürzte Spielzeit nach zwei Ausschlüssen) klar mit 18:0 durch.
Die letzte Niederlage der zweiten Mannschaft des noch regierenden Euro Bowl Champions rührt aus dem Jahr 2009. Da verloren sie das Halbfinale zur Iron Bowl II in Innsbruck. Ihr Gegner damals war niemand geringerer als ihr Finalgegner heuer, der sich danach in der Overtime und nach einem kaptitalen Schiedsrichterfehler den LA Titans geschlagen geben mussten.
‚Die knappe Niederlage von letzter Saison sitzt noch tief, wir wollen es heuer besser machen‘, so die klare Marschrichtung von Raiders 2 Headcoach Santos Carrillo. Defense Coordinator Mario Rinner weiß über die Knights Bescheid: ‚Sie spielen einen trickreichen und vielseitigen Football, wir haben uns aber gut auf sie vorbereitet und gehen hoch motiviert in unsere erste Iron Bowl.‘
Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Personal der B-Raiders, die gegen Graz einige ihrer Schlüsselspieler ab der zweiten Hälfte schonten. Eventuell hängen Entscheidungen über einen Start vom Abschneiden der Raiders im Halbfinale der AFL am Samstag zuvor ab.
Knights Head Coach Hany Razi hat den Gegner gescoutet. Im Vorjahr klappte das ‚outcoaching‘ der Ritter, heuer wird es um einiges schwieriger. ‚Die Raiders sind gegenüber 2009 deutlich variantenreicher geworden. Das wird wohl unser schwerstes Saisonspiel. Wenn wir fokussiert bleiben und jeder Einzelne seine Aufgabe erledigt, dann haben wir aber eine Chance auf den Titel.‘
Ein wenig Pfeffer in das an sich schon scharfe Gericht streut noch Raiders Coach Carillo, der sich daran stößt, dass die Knights Coaches mit Headsets auf der Tribüne der Raveline sitzen wollen. Carillo meint, dass das nach den Regeln nicht erlaubt sein und merkte beim Halbfinale gegen die Bears (wo er dabei war) an, dass er das im Falle beeinspruchen wird. Die Knights nehmen das gelassen und hätten ihrerseits das Okay des Commissioners. Das sei alles rechtens.

Vimeo.
Wer das Eisen am besten schmieden wird erfahren Sie am kommenden Sonntag (Kickoff 15:00) Live im Footballzentrum Ravelinstraße oder aus dem Football-Austria Live Ticker.
Achtung: Die Kickoff-Zeit 18:00 vom AFBÖ und den Raiders kolportiert ist falsch! Die Raiders haben zwei Mal um eine Terminverlegung (16:00, danach 15:00) gebeten, der die Knights und der AFBÖ nachgekommen sind und bestätigt haben.

Redaktions-Orakel: (richtige|bisherige Tipps|percentage)
Walter Reiterer: KNI (54|66|82%)
Simon Traxl: RAI2 (50|66|76%)
Ida Kreutzer: KNI (49|66|74%)
Jason Galanos: RAI2
(46|62|74%)
Christoph Wagner: RAI2 (48|66|73%)

Iron Bowl III
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
KNI vs. RAI2
6:7
7:7
7:7
7:0
27:21
27. Juni 10 | 15:00
Ravelinstraße | Wien


Erster Pokal – nur für wen?

Am Samstag wird auch das untere Playoff fertig gespielt. In Amstetten treffen am Samstag (Kickoff 16:00) die dort heimischen Thunder auf die Alpin Schwaz Hammers. Die Mostviertler streben ihren ersten Pokal in der 20-jährigen Geschichte des Vereins an, die Silberstädter existieren noch nicht so lange, auch für sie wäre die Challenge Bowl die erste Schüssel in der Vitrine.

Redaktions-Orakel: (richtige|bisherige Tipps|percentage)
Walter Reiterer: THU (54|66|82%)
Simon Traxl: THU (50|66|76%)
Ida Kreutzer: THU (49|66|74%)
Jason Galanos: HAM
(46|62|74%)
Christoph Wagner: THU (48|66|73%)

Challenge Bowl VII
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
THU vs. HAM
:
:
:
:
61:0
26. Juni 10 | 16:00

Umdaschstadion | Amstetten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments