Start Hohenems Blue Devils Ein Loch in der Line

Ein Loch in der Line

0
16
Andrè Miersch sagt Adieu.

Nach einigen Verletzungen geht sie nun in Österreich endgültig zu Ende. Kommt es in Hohenems zu Personalrochaden?
Als es Miersch aus beruflichen Gründen in die Schweiz verschlug und er auf die Cineplexx Blue Devils aufmerksam wurde, packte ihn dann noch Mal das Verlangen eine Saison anzuhängen. Fortlaufende Verletzungen warfen den Dresdener immer wieder zurück. Nach dem Aus der Emser im EFAF Cup & der Austrian Bowl erklärte er nun seinen endgültigen Rücktritt.

Man darf gespannt sein wie das Management auf das enttäuschende Abschneiden des Teams reagieren wird. Keines der hochgesteckten Saisonziele (EFAF Cup & Austrian Bowl Finaleinzug) wurde erreicht, in einer Presseaussendung wird QB Gary Brashears für die Niederlage in Norwegen persönlich verantwortlich gemacht (katastrophale Leistung). Eine eher ungewöhnliche Vorgehensweise, welche natürlich Raum für Spekulationen offen lässt.

Für die Devils geht es um nichts mehr. Ihre Spiele gegen die Vikings (18. Juni, Hohenems) und den Black Lions (1. Juli, Kärnten) haben nur mehr statistischen Wert. Möglich ist daß es noch ein Match geben wird, denn derzeit wird überlegt ob man vor der Austrian Bowl den dritten Platz ausspielen soll. Ein schwacher Trost. Erinnert man sich an das Vorjahr zurück, dann sind damals die Devils, in einer Phase wo die Playoffs schon klar waren, im letzten Saisonmatch gegen die Vikings mit einer umgekrempelten Mannschaft angetreten, haben Importspieler getestet und dabei fast die Wikinger gehörnt. Gut möglich also, daß sie die letzten zwei oder drei Spiele wieder zum Testen nutzen. (war)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei