Fix war ja bereits vorher das Aufeinandertreffen zwischen den Dodge Vikings und Hamburg Blue Devils. Im EFAF Cup stehen in einer Hälfte der Viertelfinalpartien wieder Österreicher Deutschen gegenüber.
Vier Mal gab es das heuer schon, derzeit es steht 2:2. Ein Unentschieden mit bitterem Beigeschmack für den deutschen Verband. Gleich zwei ihrer Teams wurden von heimischen Vertretern aus den Bewerben geschossen, die Österreicher sind alle noch dabei. Der deutsche Meister Braunschweig Lions ging nach dem Sieg in der ersten Partie zu Hause sang- & klanglos am Tivoli gegen schier übermächtige Swarco Raiders Tirol unter. Berlin Adler wurde von den Turek Graz Giants eingecheckt, abgefertigt und wieder nach Hause geschickt. Einzig und alleine die Stuttgart Scorpions konnten sich gegen die Cineplexx Blue Devils durchsetzten. Die Hohenemser verbleiben aber als zweitbester Gruppen Zweiter im Bewerb und dürfen sich nochmals mit den Baden-Württembergern messen.

‚Die Auslosung will es so‘, sagt AFBÖ Präsident Michael Eschlböck. Der norwegische Meister Eidsvoll 1814 wurde mit zwei Siegen & +91 Punkten erster des Rankings im EFAF Cup. Sie treffen zu Hause auf die Giants aus Bozen. Den zweiten Platz sicherten sich die Stuttgart Scorpions. Die haben damit nicht nur das Heimrecht, sondern einen bereits bekannten Grunddurchgangsgegner zu Gast, die Cineplexx Blue Devils. Beide Teams freuen sich auf das Rematch in Stuttgart. Die Blue Devils hatten den Scorpions bereits nach ihrer Heimniederlage eine Nachricht auf dem Nachhauseweg mitgegeben: Wir sehen uns wieder. So ist es nun auch.

Weniger glücklich über den Viertelfinalgegner dürften die Turek Graz Giants sein. Zwar gewannen sie ihre Gruppe mit zwei Siegen über Prag und Berlin, aber die anderen vier Gruppensieger konnten am Ende das bessere Punkteverhältnis aufweisen und haben damit nun Heimrecht. Wie auch der Sieger des EFAF Cups 2005, die Marburg Mercenaries, der Gegner der Giants im Viertelfinale.

Sackerl gegen Tüte
Vor der EFAF Cup Finalphase steht natürlich noch ein Duell AUT vs. GER an. Am 21. Mai empfangen die Dodge Vikings die Hamburg Blue Devils auf der Hohen Warte. Die Wikinger fiebern dem Match bereits entgegen und haben dafür wieder einen Kinospot produziert.

Vikings Presseaussendung 08. Mai
Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Das ist die Devise des Vorverkaufs der bereits seit letzten Freitag bei allen Wiener und ausgesuchten NÖ PAGRO Filialen für das Spiel am 21.Mai läuft. Da wir bei gutem Wetter mit einer ausverkauften Heiligen Warte rechnen, wird allen Vikingsfans dringend empfohlen, sich ihre Karten im VVK bei PAGRO zu sichern. 

Es ist das fünfte von jetzt sicheren sieben deutschösterreichischen Duellen. Ein achtes könnte im EFAF Cup noch folgen, in der Eurobowl ist VIK-HBD mit Sicherheit das letzte für dieses Jahr.
(Update: Was natürlich nicht stimmt, wie ein aufmerksamer Leser sofort richtig gestellt hat. Fliegen die Vikings gegen die Blue Devils aus dem Bewerb, dann könnten die Hamburger noch auf die Raiders treffen. Der Herr Redakteur war mit seinem Kopf schon in den Wolken, sprich beim Eurobowl Finale Raiders vs. Vikings.)
‚Eigentlich schade, daß uns die Raiders die Lions rausgeschossen haben‘, so ein scherzender Vikings Manager Alfred Neugebauer, ‚denn mit denen haben wir noch eine Rechnung offen.‘

So müssen jetzt die Blue Devils aus der Hansestadt die Zeche begleichen. Gewinnen die Vikings dieses Duell, dann ist die Frage nach der Nummer 1 im europäischen Football klar geklärt. Verlieren sie, dann kennt sich wohl niemand mehr so recht aus. Auch nicht der deutsche Verband, dem derzeit ein wenig die Worte fehlen zum Ausscheiden ihrer Vertreter aus Berlin & Braunschweig (Die Webseite steht noch am Stand alle deutschen Teams seien ungeschlagen). So geht es auch AFBÖ Präsident Michael Eschlböck, der mit dem Kantersieg der Raiders nicht gerechnet hat und, wie auch Football-Austria.com, mit Abwesenheit am Tivoli geglänzt hat als die Tiroler diese Großtat vollbrachten. Wir schämen uns. Danke Raiders.

EFAF Cup Quarterfinals 
20/21. Mai 06
Eidsvoll 1814’s vs. Bolzano Giants 
Marburg Mercenaries vs Turek Graz Giants 
Zurich Renegades vs. Farnham Knights 
Stuttgart Scorpions vs. Cineplexx Blue Devils

EFL
Dodge Vikings vs. Hamburg Blue Devils
21. Mai 06, Kickoff 15:00
Stadion Hohe Warte, Wien

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei