Trotzdem – die Vorwoche war ja mehr als spannend, man sah ein knappes Spiel im Umdasch Dome und die Red Lions wehrten sich erbittert gegen die Invaders, welche dann wieder mit einem Sieg in der Tasche gen St. Pölten fuhren. Und die Haie aus der Stahlstadt blieben souverän gegen die Hammers. Die "Ostteams" inkl. Linz scheinen derzeit zu dominieren.

1. Steelsharks Traun Vorwoche : 1 Tendenz: –

Zwei Spiele Zwei Siege, wenn der Hai auf Jagd geht, macht er immer Beute. Die Steelsharks bleiben auf Platz 1 im Ranking. Gegen die Schwaz Hammers spielte man souverän und ließ die Tiroler nur einmal scoren. In der Tabelle führt zwar St.Pölten, aber die Haie sind heuer ein Team welches nicht so leicht zu schlagen sein wird. Nächster Gegner: die Styrian Bears. Im derzeitigen Zustand mehr als machbar für Traun.

2. Generali Invaders St. Pölten Vorwoche: 3 Tendenz: ↑

Rost haben die Invaders ob Ihrer Spielverschiebung keinen angelegt. Zwar favorisierte ich die Red Lions, doch die St. Pöltner belehrten mich eines besseren und ließen mit 46:20 keine Zweifel offen. Die Invaders haben sich entwickelt und das in die richtige Richtung. Der nächste Gegner, die Amstetten Thunder, ist zwar mit Vorsicht zu genießen, spielt man aber so souverän und konstant wie in Hall, dürften die Schnitzelländer aner zu packen sein.

3. Amstetten Thunder Vorwoche: 5 Tendenz: ↑↑ 

Auch der Donner ging mit einem Sieg in die Saison. Zwar haderte man hie und da mit dem Playcalling und so mancher Referee Entscheidung, doch blieb man am Ende siegreich. Kritik mag Coach Hendricks nicht, doch wer in der Auslage steht, der muss wohl auch damit leben. Fehler wie gegen die Bears sollten gegen die Invaders nicht passieren, denn die St. Pöltner Offense nutzt das sicher gnadenlos aus. Hält die Defense der Donnermänner, dann ist einiges drin, lässt man aber Scores so leicht wie gegen die Styrian Bears zu, dann wird es eng am Ottakringer Field für die Gäste.

4. Red Lions Hall Vorwoche: 4 Tendenz: –

Die Löwen kämpften, aber verloren gegen die Invaders dann doch. Jakob Dieplinger zollte den St.Pöltner Respekt und meinte: "Die Invaders sind gut gecoacht!". Das sind die Red Lions sicherlich auch, aber es soll noch nicht so ganz klappen. 20 Punkte holte man dann doch gegen die Eindringlinge aus St.Pölten, verlor aber am Ende klar. Ich baue noch immer auf die Löwen, denn diese sehen ihre Fehler und versuchen sie auszumerzen. Gegen Amstetten am 28. April steht man aber bereits unter Druck und sollte endlich einen Sieg einfahren.

5. Sport 2000 Hammers Schwaz Vorwoche: 2 Tendenz: ↓↓↓

Es klappt nicht recht in Schwaz und darum geht’s im Power Ranking und in der Tabelle nach unten. Gegen die Haie war man machtlos und schaffte nur einen Touchdown. Zwar hielten die Hammers noch im ersten Viertel gut dagegen (0:0), biss der Hai in Viertel zwei auch gleich zweimal zu um dann im letzten Viertel den Sack zuzumachen. Der Hammer hat nun Verschnaufpause um dann gegen die Invaders anzutreten. Dort sollte man zumindest keine leichte Beute sein und mehr Punkte aufs Brett bringen. Es ist zwar für die Playoffs noch einiges offen, aber besser frühe Sicherheit als spätes Zittern.

6. Styrian Bears Vorwoche: 6 Tendenz: –

Da kam der Bär nach Amstetten und schien anfangs ziemlich von der Rolle zu sein. Offensiv wie auch defensiv klappte wenig. So wiegte man den Donner in Sicherheit und ließ im ersten Quarter gleich mal 27 Punkte zu. Doch wer dachte dass Bären nicht lernfähig sind, der irrte. Trotz des Ausfalls ihres Quarterbacks im dritten Viertel machten die Steirer dann doch noch einiges an Punkten, um gegen Ende des Spiels noch fast in die Over Time zu gehen. In der Tabelle stehen die Bears zwar vor den Red Lions auf Platz 5, im Power Ranking bleibt’s aber beim sechsten Platz, denn gegen die Steelsharks wird es kein Honigschlecken, sondern eher ein Blow Out Game.

DIVISION 2 POWER RANKING #3 2013
1. Steelsharks Traun Vorwoche: 1 Tendenz: –
2. Generali Invaders St. Pölten Vorwoche: 3 Tendenz: ↑
3. Amstetten Thunder Vorwoche: 5 Tendenz: ↑↑
4. Red Lions Hall Vorwoche: 4 Tendenz: –
5. Sport 2000 Hammes Schwaz Vorwoche: 2 Tendenz: ↓↓↓
6. Styrian Bears Vorwoche: 6 Tendenz: –

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei