Im heurigen Jahr ist dies, das erste Mal seit Langem, nicht mehr der Fall. Nicht die Hohenemser sind nun das Team mit den meisten Neuzugängen der Liga sondern die Südstädter. 
Die Cineplexx Blue Devils starteten mit der erwarteten Niederlage gegen die Graz Giants in die Saison. Bei den Devils fand, bekannter Weise, ein großer Umbruch statt und viele neue Eigenbauspieler fanden den Weg ins Team. Die Rangers wiederrum fuhren ihren, ebenfalls erwarteten, ersten Sieg gegen die Danube Dragons ein.
Bei den Rangers haben sich die Zeiten seit der Übernahme des Teams von HC Armin Schneider drastisch geändert. Zog es früher die arrivierten Spieler eher zu Teams wie den Vikings oder Dragons, sind nun die Rangers die neue Anlaufstelle von gut ausgebildeten teils Nationalteamspielern. Hinzu kommen insgesamt vier US Legionäre wovon allerdings nur drei am Spieltag eingesetzt werden dürfen. Ein Umstand den man im Ländle sehr verärgert sieht, da gerade die Rangers sich gegen eine neue Regel, welche eine sportliche Fairness bedeutet hätte, gegenüber den Devils blockierten. „Man wolle ja keinen direkten Gegner stärken“ war hier von Seiten der Rangers zu hören. Das es allerdings lediglich eine Gleichstellung bedeutet hätte, war offensichtlich hier nicht relevant.
So stehen sich am Samstag zwei Teams gegenüber, welche die Rollen getauscht haben. Auf der einen Seite eine junge Mannschaft aus dem Ländle als „Underdog“ und auf der anderen Seite eine mit Nationalteamspielern und Top Imports gespickte Mannschaft aus dem Wiener Speckgürtel als haushoher Favorit.
AFL
Mödling Rangers vs. Cineplexx Blue Devils
SA 1. April 2017 15:00 Uhr, Stadion Mödling

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei