Hand aufs Herz und dann erst hoch: Wer dachte sich, als das Spiel der Patriots gegen die Jets in die Overtime ging, dass New England das verlieren wird? Vermutlich hatten sogar die eingefleischten Jets-Fans, oder besser gesagt gerade diese, eine ungute Vorahnung, denn fast zu gut sah ihr Team in Hälfte zwei aus, als dass sich eine Phase der Dominanz über die Patriots noch in eine Nachspielzeit hinein verlängern ließe. Ließ sie sich dann auch nicht. Die knappe Niederlage in Foxboro war ganz bitter für die New Yorker, denn wenn sie ihre guten Partien am Ende schon verspielen, dann wird die Saison wohl nach 16 Runden für sie vorbei sein; denn da kommen sicher wieder schlechtere Spiele auf sie zu, die sie dann nur selten gewinnen.
Lesen Sie diesen Artikel auf DerStandard.at

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei