Jon Bois gehört ganz sicher zu den einzigartigen Erscheinungen rund um die NFL und Football. Der in Brooklyn lebende Redakteur von SB*Nation hat in der Saison 2013 "Breaking Madden" ins Leben gerufen. Eine Serie über obskure Möglichkeiten und daraus oftmals resultierende Bugs des beliebten Videospiels NFL Madden.
Mittlerweile hat Bois seine Skills noch verfeinert und seine Videos mit Musik unterlegt. Das ganze wirkt als hätten sich David Lynch und Quentin Tarantino gemeinsam an die Verfilmung der Superbowl gemacht, in der aber nur Quarterbacks und Defensive Ends spielberechtigt sind.
Die neueste Folge "Welcome to Tannehell" toppt das bisher dagewesene. Die Miami Dolphins stehen alleine am Feld und können nur scoren, indem sie Ryan Tannehill samt Ball werfen.
Die kompletten Saisonen 1 und 2 gibt es hier im Archiv.
Danke an Marko Markovich für den hinreissenden Hinweis.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei