700 Zuschauer strömten in die Salvenarena Söll, um den Saisonstart des Swwarco Raiders Tirol JV-Teams zu erleben. Die zweite Kampfmannschaft der Tiroler unterlag dabei den Cineplexx Blue Devils knapp mit 8:13.
Die Punkte auf Seiten der Raiders besorgten die Defensive mit einem Safety sowie Wide Receiver Patrick Feihle.
„Das war ein sehr erfrischendes Spiel heute. Ich habe viele sehr gute Dinge von unserem Team gesehen. Dazu kam diese wahnsinnige Kulisse. Das hat einfach Spaß gemacht“, so Head Coach Wade Smith. „Wir haben viele Dinge richtig gemacht und nie aufgegeben. Leider hatten wir gleich einige Verletzte. Doch alle, die dafür ins Spiel gekommen sind, haben nahtlos den Anschluss geschafft. Natürlich wollten wir gewinnen. Doch ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft und freue mich auf die kommenden Aufgaben.“
Weniger begeistert von ihrem Spiel zeigten sich danach die Gäste aus Hohenems, für die Michael Steffani, so wie der US-Legionär Allan McClain scorten: "Viele Strafen, 22 gegen die Devils alleine in der ersten Halbzeit, machten einen vernünftigen Spielaufbau beinahe unmöglich." so die Vorarlberger in einem Statement nach dem Spiel.
Mit ihrer „JV on Tour“ sind die Swarco Raiders in dieser Saison noch in folgenden Städten unterwegs: Landeck (25. April), Oberperfuss (10. Mai) und Imst (31. Mai).
Division 1
Swarco Raiders Tirol2 vs. Cineplexx Blue Devils 8:13

(0:0/0:7/2:0/6:6)
SA 28. März 2015 18:00 Uhr, Salvenarena Söll

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei