Die Prague Black Panthers bleiben 2015 auch ein zweites Mal über die Danube Dragons siegreich. Im Stadion Stadlau setze sich die Mannschaft von Jim Ward am Ende noch deutlich mit 56:38 durch. Die Tschechen festigen damit ihren dritten Tabellenrang vor den Danube Dragons.
Der erste Drive der Black Panthers führte sie mit einem Big Play von Jan Stiegler am Ende bis zur Dragons 1 Yard Linie, die Dragons Defense schaffte jedoch einen Goal Line Stand und hielt ihre Endzone sauber.
Auf der Gegenseite schafften die Drachen ein First Down, mussten danach aber punten. Thomas Meznik holte mit einer Interception aber postwendend das Ballrecht zurück.
Die ersten Punkte im Spiel erzielte Philipp Haun mit einem Touchdown nach einem Traumpass von Alex Good, Stefan Knaller verwertete den Extrapunkt zum 7:0, dreieinhalb Minuten vor Ende des ersten Quarters. Aber noch vor dem ersten Seitenwechsel traf Kyle Newhall-Caballero seinen Receiver Jan Dundacek zum Ausgleich in er Endzone der Dragons.
Zu Beginn des zweiten Quarters war es Alex Good selbst der nach einem spektakulären Scramble in der Endzone der Black Panthers zur erneuten Führung landete. Den Pragern gelang erneut postwendend der Ausgleich – Jakub Wolesky war mit einem Lauf zum 14:14 erfolgreich.
Die Offensivabteilungen blieben auch den Rest der ersten Hälfte tonangebend, als zunächst Philipp Haun seinen zweiten Touchdown für die Donaudrachen erzielen konnte, danach sorgte auf der Gegenseite Jan Dundacek mit seinem ebenfalls zweiten Touchdown für den nur vermeintlichen 21:21-Pausenstand 17 Sekunden vor Halbzeit, denn Stefan Knaller gelang bei auslaufender Uhr noch ein Fieldgoal aus 46 Yards zum 24:21.
Nach Wiederbeginn wechselte die Führung im Spiel zum ersten Mal zu den Prague Black Panthers. der mittlerweile dritte Runningback bei den Pragern, Matej Reinvart erzielte mit einem Lauf das zwischenzeitliche 28:24 aus Sicht der Gäste. Die Freude über die Führung währte nur kurz – Alex Good lief postwendend zum Touchdown und 31:28 für die Wiener. Dann zündeten die Tschechen aber einen Turbo, holten über Jakub Wolesky die Führung zurück, stoppten den nächsten Angriff der Dragons und Kyle Newhall-Caballero machten den nächsten Touchdown. Plötzlich führten die Black Panthers vor Beginn des letzten Viertels mit elf Punkten – 42:31.
Auf einen erneuten Umschwung warteten die 1.200 Fans der Dragons vergeblich. Im letzten Spielabschnitt sorgte der Mann des Spiels, Prags Spielmacher Kyle Newhall-Caballero mit zwei Touchdowns für das 56:31 aus Sicht der Prager. Anderthalb Minuten vor Spielende erzielte Leonel Misangumukini dem letzten Touchdown dieses Offensivspektakels zum 38:56.
AFL
Danube Dragons vs. Prague Black Panthers 38:56

(7:7/17:14/7:21/7:14)
Stats
SA 16. Mai 2015 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien
Scorer Dragons:
Touchdowns: Philpp Haun (2), Alex Good (2), Leonel Misangumukini
Extrapunkte: Stefan Knaller (5)
Fieldgoal: Stefan Knaller
Scorer Black Panthers:
Touchdowns: Jan Dundacek (2), Jakub Wolesky (2), Matej Reinvart, Kyle Newhall-Caballero (3)
Extrapunkte: Marek Hrubon (6)
Ticker in einem neuen Fenster

Live Blog Danube Dragons vs. Prague Black Panthers


###
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger
Fotogalerie ©Herbert Kratky


fishfinger

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments