Auch wo gespielt wird wurde bereits verkündet. Zwei Teams müssen lange Reisen antreten, die anderen beiden spielen zu Hause.
Der Modus der EFAF Cup Auslosung betreffend Heimrecht, bezieht sich auf die Tabelle der Vorrunde in der Giants und Blue Devils jeweils hinter ihren Halbfinal Gegnern gelegen sind.

Gleichzeitig bedeutet das auch, wenn Giants und Devils das EFAF Cup Finale theoretisch erreichen sollten, eines der beiden Teams im gesamten Verlauf des Bewerbs nur 1 Heimspiel absolvieren durfte, dafür aber vier Mal auswärts antreten musste. 

EFL (Eurobowl) Paarungen

(10 oder 11. Juni 06)

Dodge Vikings vs. Stockholm Mean Machines
(11. Juni, Hohe Warte, Wien)
Swarco Raiders Tirol vs. Paris Flash
(Tivoli Neu, Innsbruck)

EFAF Cup Paarungen

(10 oder 11. Juni 06) Zürich Renegades vs. Turek Graz Giants (Zürich) Eidsvoll 1814 vs. Cineplexx Blue Devils (Oslo) Blue Devils Präsident Christoph Piringer ist davon natürlich wenig begeistert. ‚Von mir aus spielen wir halt wieder auswärts. Nur unseren Sponsoren kann ich den EFAF Cup so nicht mehr verkaufen. Auswärtsmatches, wie die letzten beiden, interessieren die eher weniger, schon gar nicht welche in Norwegen vor 100 Zuschauern. Wenn die EFAF das so beschließt, soll es halt so ein. ‚ In ein ähnliches Horn stößt Vikings Präsident Karl Wurm, dessen Verein zwar vom Ranking System profitiert, der aber als AFBÖ Vize gerne alle vier Spiele in Österreich gehabt hätte. ‚Der EFAF Präsident (Anm.: Robert Huber war beim Eurobowl Match der Vikings gegen Hamburg am Sonntag) fragte uns erstaunt, also Michael Eschlböck und mich, ob wir denn tatsächlich alle vier Spiele daheim absolvieren wollen. Unisono unsere Antwort: Ja. Wir sind die stärkste Football Nation Europas. Er erklärte dann wie die Dinge aussehen, so fällt auch die Auslosung aus. Was ich dabei nicht ganz verstehe ist, warum man die Gegner nicht umgedreht hat. Dann müsste wenigstens ein Team (Anm.: Blue Devils nach Zürich) nicht so weit reisen.‘ Die Lösung des Problems ist bei der Konstellation für die österreichischen Teams aber relativ einfach. Zumindest langfristig. EFAF Cup & Eurobowl Finale bestreiten jeweils 2 heimische Teams, dann ist die Sache mit dem Ranking auch klar. 1, 2, 3 & 4.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei