"Invincible" mit Greg Kinnear und Mark Wahlberg startet in Österreich am 31. Mai 2007.
 
Eine Geschichte die man für Hollywood nicht schöner hätte erfinden können. 1976 wurde aus dem arbeitslosen Lehrer und Barkeeper Vince Papale über Nacht ein Football-Profi bei den Eagles. Der Legende nach soll Headcoach Dick Vermeil persönlich den jungen Mann bei einer Autopanne entdeckt haben, bei einem offenen Tryout wurde er dann verpflichtet. Ericson Core (The Fast & The Furios) hat den Stoff nun verfilmt. In den Staaten stand "Invincible" schon zwei Tage nach Filmstart (25. August) an erster Stelle der Kinocharts, aber auch die Filmkritik nahm die true story sehr positiv auf. Vom Tellerwäscher zum Millionär – der alte amerikanische Traum – das kommt eben gut an.

Im Gegensatz zu der Neuverfilmung von "The Longest Yard" mit Adam Sandler, der nie den Weg auf die heimischen Leinwände fand, wird "Invincible" unter dem deutschen Titel "Unbesiegbar" am 31. Mai 2007 in die deutschen und österreichischen Kinos kommen, bestätigte uns Disney Österreich.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei