Die Giants, die wohl am liebsten zwei zweite Halbzeiten spielen würden, die mit den zwei Siegen über die Silverhawks und die Dragons wieder im Business sind um ein Wild Card-Spiel im eigenen Stadion.

Das Team von Head Coach Martin Kocian ist vermutlich auch für ihn selbst unberechenbar. Drei Mal geriet man in den letzten drei vor der Pause zum Teil erheblich in Rückstand, zwei Mal konnte man sich noch einmal retten. Warum nicht gleich? Es wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Wenn die Grazer ihren dritten Sieg in Folge in Traun einfahren wollen, dann müssen sie ein deutlich stärkere Defensivleistung als die Woche zuvor die Raiders zeigen, die 40 Punkte zugelassen haben. Die Grazer haben heuer noch nie mehr als 35 Punkte aufs Scoreboard gebracht und liegen mit ihrer Offense damit auch hinter Traun, die im Schnitt vier Punkte pro Spiel mehr aufs Scoreboard bringen, liegen. Dafür verfpgen die Grazer (#3) über die deutlich bessere Defense als Traun, die mit 37 Touchdowns die meisten Punkte aller acht Teams bsiher im Bewerb kassiert haben.

AFL
Steelsharks Traun vs. Graz Giants

SA 12. Mai 2018 17:00 Uhr, Sportzentrum Traun
Statistiken (tba)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei