Die Swarco Raiders wollen am Samstag ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfahren, Für die Grazer geht es, nach er Heimniederlage gegen die Vikings, um den ersten Saisonerfolg. 
Im Vorjahr setzten sich die Raiders auswärts mit 31:14 und daheim mit 56:49 durch. Der letzte Sieh der Grazer rührt aus dem Jahr 2016, damals gewann man mit 22:21 in Eggenberg. An den letzten Sieg am Tivoli werden sich nur mehr die wenigsten der aktuellen Giants Spielern erinnern können: Es war der 12. Juni 2010.
“Das Spiel am Samstag ist ein echter Gradmesser für uns. Nach dem Aufeinandertreffen mit den Giants wissen wir, wo wir heuer stehen und ob wir uns weiterentwickelt haben. Sie sind ein sehr gefährlicher und wendiger Gegner für uns. Wir werden alles geben, die Grazer fordern und unseren Fans ein spannendes Spiel bieten”, verspricht Raiders Head Coach Shuan Fatah viel Spannung für das kommende Heimspiel
"Sometimes the schedule is hard, and due to the called off games, we will face the two best teams of Austria right at the start of the season. But we have one advantage compared to the game against the Vikings. We have one game under our belt now and know what to do. Nevertheless this game will show us, where we are standing. The Tivoli is always a hard place to go. There is a great team waiting, noisy fans and we have to travel for some hours to get there. It will be a good test to know where we will stand for the whole season", sagt Giants Head Coach Martin Kocian zum Aufeinandertreffen.
AFL
Raiders Tirol vs. 
Graz Giants 41:14
(7:7/13:0/14:0/7:7)
SA 7. April 2018 15:00 Uhr, Tivoli Stadion Innsbruck
Spielstatistiken
Ejection: Tony Godbolt (GIA)

Spieler im Fokus:
Fabian Abfalter(Wide Receiver):
Der Wide Receiver ist seit vielen Jahren ein Teil und ein Eigenbauspieler der Raiders. Seine Saison war bisher sehr erfolgreich. Er hat in zwei Spielen drei Bälle bis in die Endzone getragen, 15 als PAT zwischen die Stangen gekickt und ein Fieldgoal für 42 Yards versenkt.
#36 Philipp Margreiter (Linebacker):
Ein Urgestein im Tiroler Football und bei den Swarco Raiders Tirol. Der Linebacker hat bereits 6,5 Tackle durchgeführt und einen geblockten Punt für einen Touchdown in die Endzone getragen.
#2 Thomas Schnurrer (Linebacker, Projekt Spielberg Graz Giants):
Der Grazer Linebacker wurde in den letzten beiden Jahren zum Defensive Player of the Year gekürt. Er bleibt seinem Ruf treu und hat in dem bisherigen Spiel sechs Tackles am Konto.
#89 Florian Bierbaumer (Wide Receiver, Projekt Spielberg Graz Giants):
Bierbaumer hat als Receiver bisher zehn Pässe für 117 Yards und drei Touchdowns gefangen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei