Unter supportfootball.at hat der American Football Bund Österreich eine Crowdfunding-Plattform mit verschiedenen Unterstützer Packages ins Leben gerufen.
Im Bereich Nachwuchs hat der AFBÖ einen Fonds eingerichtet, der aus mehreren Kanälen gespeist wird: Sponsoring, Förderungen, Mitgliedsbeiträge und auch Crowdfounding. Mit diesem Geld werden Vereine unterstützt, Trainer und Trainingsplätze finanziert, der Kontakt zu den Schulen intensiviert und auch die Ausbildung der Trainer forciert.
„Wir wissen, dass nur eine gute Nachwuchsarbeit langfristig Erfolg im Spitzensport bringt. Sowohl die Qualifizierung des Ligabetriebs, als auch die Erfolge des Nationalteams sind darauf zurückzuführen.“, sagt AFBÖ Präsident Michael Eschlböck.
Um für Sponsoren und Partner attraktiv zu sein, aber auch um mehr Information und Unterhaltung rund um das Thema Football zu bieten, wird der AFBÖ 2017 einen Football Kanal einrichten. Geplant ist das Spiel der Woche der AFL zu produzieren, zu streamen und auch im TV zu zeigen, so wie Clip-Formate für Web und Social Media zu produzieren.
Erfolgreicher Weg des Footballs in den vergangenen Jahren
Die Weltmeisterschaft 2011 und die Europameisterschaft 2014 waren ein großer Erfolg und haben Football in Österreich positive Impulse gemacht.
Es ist seither gelungen jährlich eine Steigerungsrate von 7% bei Vereinsgründungen und Mitgliedern zu schaffen.
Die Schulaktivitäten erreichen 20.000 Kids pro Jahr, die School Bowl wird seit drei Jahren durchgeführt.
Das AFBÖ Junioren Nationalteam ist dreifacher Europameister und wurde bei der vergangenen WM in China hervorragender Fünfter.
Das Herren Nationalteam ist amtierender Vizeeuropameister und bereitet sich ab der kommenden Saison auf die nächste EM vor.
Die AFL, die höchste Spielklasse in Österreich, konnte auf acht Teams aufgestockt werden, was eine sportlich sehr spannende Saison brachte und mehr Besucher zu den Spielen der Vereine lockte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei