Von zahlreichen Fans angefeuert, gingen die Rams bereits im ersten Quarter mit sieben Punkten in Führung.
Die Defense der Rams ließ kaum 1st Downs zu und verhalf der Offense somit mehrmals zum Ballbesitz.
Im zweiten Quarter punkteten die Patriots zum ersten und einzigen Mal, jedoch konnte die Offense der Rams bald darauf weitere 14 Punkte aufs Scoreboard befördern.
Somit stand es zur Halbzeit 21:7 für die Gmundner Rams.
Während des dritten Quarters stellten die Defenses beider Teams ihr Können unter Beweis und ließen keine Punkte zu.
Den Vorsprung zu Beginn des vierten Quarters konnten die Rams um weitere zehn Punkte ausbauen und beendeten das Spiel siegreich mit einem Punktestand von 31:7.
Während dieser Partie verzeichneten die Gmundner Rams zwei Fouls für 20 Yards, die Patriots zwölf für 105 Yards.
Alles in allem eine solide Leistung des ganzen Teams inklusive der Coaches. Ein großes Dankeschön geht wie immer an die fleißigen Helfer der Gmundner Rams, durch die die Gamedays in Gmunden immer wieder zu einem sehenswerten Event werden.
In den kommenden Trainings werden sich die Rams intensiv auf das nächste Auswärtsspiel gegen die Pinzgau Devils am 28.04.2013 vorbereiten, um an den ersten Sieg anknüpfen zu können. (Dennis Ferescu/Rams PR)
Division 3
Gmundner Rams vs. Telfs Patriots 31:7

(7:0/14:7/0:0/10:0)
Sonntag 21. April 2013 14:00 Uhr, Voralpenstadion Gmunden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei