< Dragons ziehen ins Halbfinale ein
01.07.2018 14:30
Von: Swarco Raiders PR

Raiders setzen sich die europäische Football Krone auf

Die Tiroler besiegen die Copenhagen Towers vor etwas 1400 Zuschauern im Gentofte Stadion in Kopenhagen mit 45:20 in einem spannenden Superfinale zwischen der NEFL und der CEFL.


Foto: Mikkel Bo Rasmussen

Foto: Mikkel Bo Rasmussen

Foto: Mikkel Bo Rasmussen

Foto: Mikkel Bo Rasmussen

Foto: Mikkel Bo Rasmussen

Im Tivoli wird der Rasen ausgetauscht, daher musste das Superfinal nach Kopenhagen verlegt werden. Für die Swarco Raiders Tirol bedeutete das eine 17 Stunden Anreise per Zug und Fähre. Von diesen Strapazen merkte man Samstag Abend auf dem Rasen nichts mehr.

Die Copenhagen Towers starteten mit ihrer Offense ins Spiel, kamen aber nicht über ihre eigene 37 Yard Line hinaus. Die Raiders Defense machte es den Hausherren richtige schwer. Gleich stark wie die Defense startete auch die Raiders Offense in ihren ersten Drive, der in einem Touchdown durch Sean Shelton endete. Vorausgegangen waren Pässe über Fabian Abfalter und Sandro Platzgummer quer über das gesamte Feld. In dieser Manier ging es im ersten Quarter weiter. Die Raiders punkteten durch einen weiteren Touchdown von Quarterback Sean Shelton und die Towers kamen über ihre eigene Hälfte nicht hinaus. Durch unnötige Strafen machten sich die Raiders das Leben etwas zu schwer. Der Touchdown von Adrian Platzgummer zählte wegen Holdings nicht. Thomas Pichlmann rettete noch drei Punkte durch ein Fieldgoal.

Im Laufe des zweiten Quarters kamen die Copenhagen Towers immer besser mit dem Spiel der Raiders zurecht. Die ersten Punkte für die Hausherren schrieb Philip Thue an. Mit 7:17 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte spielte Patrick Donahue seine Stärken voll aus. Zuerst fing er einen Pass für 16 Yards zum Touchdown, gleich im Anschluss fing er den Pass von Quarterback Randall Schroeder an der eigenen 10 Yards Linie ab und sprintete 90 Yards in die gegnerische Endzone - ein Pick 6 vom Feinsten. Die Dänen verkürzten durch Jesper Hansen wieder auf 13:31. Die Pass zur Two-Point-Conversion wurde wieder von Patrick Donahue abgefangen und sogar bis in die gegnerische Endzone getragen. Eine Strafe verhinderten aber die zusätzlichen Punkte für die Raiders.

Die Defense der Tiroler spielte groß auf Arno Schwarz fing eine Interception, Maximilian Wild recorverte einen Fumble und Patrick Pilger beendete einen vierten Versuch der Dänen mit einer Deflection an der 26 Yard Line. Für die Offense eine optimale Ausgangslage für einen weiteren Touchdown durch Patrick Donahue. Den Abschluss im Touchdown-Reigen machten die Copenhagen Towers mit AskeTroen Klixbüll.

Das erste Superfinale in der europäischen Geschichte endete mit 45:20 für die Swarco Raiders Tirol. Sie ließen insgesamt neun nationale Meister hinter sich und setzten sich am Ende gegen die Copenhagen Towers durch.

"Das ist der größte Erfolg in der Geschichte des Vereins. Wir mussten uns erst einfinden, waren noch etwas müde von der langen Anreise, aber wir sind gut gestartet und haben uns einen Vorsprung erarbeitet. Die Towers hatten so Phasen in denen sie groß aufgespielt haben, aber am Ende nicht konstant genug. Diesen Sieg haben wir für Manfred Swarovski geholt. Das haben wir ihm versprochen. Wir sind stolz, dass wir den ersten Sieg im Superfinale nach Innsbruck geholt haben", zeigte sich Headcoach Shuan Fatah sichtlich stolz und voll Emotionen.

Den MVP auf Seiten der Raiders holte sich Sandro Platzgummer: "Die MVP-Auszeichnung ist etwas ganz Besonderes. Da weiß man wofür man täglich trainiert und seine Zeit hinein steckt. Mit diesem Sieg wird die lange Heimreise viel leichter!"

Für die Football Geschichte in Europa ist dieses Superfinale ein Meilenstein für eine gemeinsame, starke Zukunft. Es haben sich 10 Nationen gefunden, die an einem Strang ziehen und Football in Europa weiter bringen wollen.

Superfinale
Copenhagen Towers vs. Swarco Raiders Tirol 20:45

(0:7/7:10/6:14/7:14)
SA 30. Juni 2018 19:30 Uhr, Gentoffe Stadion Kopenhagen






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz