< Das war Petyon Mannings Superbowl Party
13.07.2017 19:10
Von: AFBBÖ PR

AFL Wild Cards ohne klare Favoriten

Kampf um Einzug ins AFL Playoff: Ljubljana empfängt Mödling, die Dragons sind zu Gast in Graz.


Um diese Trophäe geht es am 29. Juli im Wörthersee Stadion Klagenfurt.

Vier AFL Teams kämpfen am kommenden Wochenende um zwei Plätze im AFL Playoff Halbfinale. Dort warten bereits die Dacia Vikings Vienna und Swarco Raiders Tirol, die in der Wild Card-Woche spielfrei sind.

Die Grazer treffen heuer bereits zum dritten Mal auf die Danube Dragons. Beide Begegnungen im Grunddurchgang endeten mit Siegen der Steirer. Während die Giants in Wien noch relativ deutlich mit 52:33 gewannen, war das Spiel in Graz ein echter "Nailbiter". Zur Pause noch 12:21 zurück, drehte das Team von Head Coach Martin Kocian die Partie noch zu einem 34:27-Erfolg um.

Nach der Verletzung von Quarterback Brandon Gorsuch fällt bei den Giants auch der US-Import und Linebacker Andre Reyes nach einer Knöchelverletzung aus. "Die Verletzungen sind natürlich extrem bitter, aber jammern hilft ohnehin nicht. Wir werden alle unser Bestes geben und dann sehen wer den längsten Atem hat.“, so Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner. Am Playoff Roster der Giants steht mit O'Neil Blake allerdings noch ein dritter US-Amerikaner.

Dass den Grazern noch so ein Husarenstück wie gegen Ljubljana gelingt, als sie ohne einer einzigen Pass Completion das Spiel gewannen, darauf können sie sich gegen die Dragons, trotz der beiden Siege zuletzt, nicht verlassen. Dragons Quarterback Dylan Potts ist mit 1132 Yards der Leading Rusher der Liga, auch seine 20 Rushing Touchdowns sind ein Höchstwert in der "Pass Happy" AFL. Steelsharks Runningback Felix Stadler ist der einzige Runningback der es heuer über 1000 Yards Rushing brachte. 

Potts gegenüber steht allerdings die zweitbeste Laufverteidigung der Liga, die nur 103 Yards und einen Rushing Touchdown im Schnitt pro Spiel zulässt. Outstanding in einer an sich schon sehr prächtigen Defense der Grazer ist Thomas Schnurrer, der heuer überall beim Gegner Schaden anrichten durfte. 45 Solo Tackles, davon 13 für Raumverlust, zwei Picks, zwei Forced Fumbles und vier Sacks stehen Schnurrer zu Papier. Auf Seite der Dragons gibt es defensiv eine zweimotorige Interception-Maschine mit Jack Moro und dem erfolgreich zum DB umfunktionierten ehemaligen Wideout Matthias Rebl. Elf Mal landeten Pässe des Gegners in den Händen der beiden. Man muss allerdings davon ausgehen, dass die Zahl der Passversuche der Grazer überschaubar bleibt. Gegen Ljubljana waren es zuletzt deren sieben.

Es wird wohl eine ganz enge Partie werden. Die Chancen auf einen Sieg der Dragons und damit auf ein reines Wiener Halbfinale, die sind am Samstag so hoch wie schon seit der Saison 2015 nicht mehr. 

High Score Game in Ljubljana erwartet
Ein Footballspiel zwischen Ljubljana und Mödling dauert auch nur vier Viertel, es fallen aber schon traditionell viele Punkte. Im Schnitt sind es fast 84 pro Partie in den vergangenen zwei Saisonen. Heuer trafen sich die Silverhawks und Rangers ein Mal - die Slowenen gewannen nach einem Rückstand zur Pause am Ende zu Hause mit 49:35

Ljubljana hat die letzten drei Spiele gegen die Rangers damit gewonnen. Wenn die Mödlinger ins Playoff vordringen wollen, dann werden sie die Angriffswaffen der Silverhawks halbwegs neutralisieren müssen - vorneweg Quarterback Anthony Gardner, der mit 3207 Passing Yards und 37 Touchdowns die Statistiken in der Liga anführt.

Das Team von Head Coach Armin Schneider war 2016 die Überraschung der Liga, heuer wollte man hoch hinaus. Dem scheidenden Landeshauptmann versprach Schneider beim Schladminger Nachtslalom der Legende nach in die Austrian Bowl einuziehen. Wie weit er jetzt im Hochsommer davon entfernt ist, dieses Versprechen einlösen zu können, weiss er (Schneider) wohl selbst am besten. Einige Justierungen haben heuer so gar nicht gegriffen wie geplant, wobei man immer noch in Spieler Stats gute Figur macht. Romand Namdar ist der #2 Receiver nach Yards und die #1 nach Touchdowns. Ein Prunkstück ist auch die Passverteidigung als statistisch beste der Liga. Trotzdem wirken die Rangers als Mannschaft öfter wie ein Stückkwerk, welches gerne den Fokus verliert. Besonders deutlich wurde das nach der Gewitterunterbrechung im Spiel gegen die Vikings, als sie in dieser völlig den Faden veloren haben und von den Wikingern danach vorgeführt wurden.

Die größte Chance der Mödlinger liegt in der größten Schwäche der Silverhawks. Die Slowenen haben zu wenig Coaching Power um sich auf Adjustments einzustellen. Selbst bei offensichtlichen Umstellungen des Gegners blieben sie bei ihrem Gameplan als wäre eine Änderung ihererseits gar nicht möglich. Genau so verlor man das Spiel gegen die Giants, welches man eigentlich hätte gewinnen müssen, wenn der Gegner keinen einzigen Pass anbringt.

Alles in allem lebt die Chance der Rangers ins Playoff einzuziehen, Ljubljana ist hier aber der leichte Favorit. In der Rolle des Außenseiters fühlen sich die Mödlinger wiederum pudwlwohl. 

Austrian Football League - Wild Card

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Danube Dragons
SA 15. Juli 2017 16:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Ljubljana Silverhawks vs. Mödling Rangers
SO 16. Juli 2017 16:00 Uhr, Stadion Ivančna Gorica






blog comments powered by Disqus
  • NFL
  • Nachwuchs






Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Cineplexx Blue Devils
Danube Dragons
Projekt Spielberg Graz Giants
Mödling Rangers
Swarco Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Dacia Vikings Vienna
Division 1
Styrian Bears
Salzburg Bulls
Generali Invaders
Vienna Knights
Bratislava Monarchs (SVK)
Carinthian Lions
Swarco Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Dacia Vikings Vienna²
Budapest Wolves (HUN)
 
Salzburg Ducks
Maribor Generals (SLO)
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Devils
Carinthian Eagles
Pannonia Eagles
AFC Hurricanes
Projekt Spielberg Graz Giants²
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Air Force Hawks
Znojmo Knights (CZE)
Carnuntum Legionaries
Gmunden Rams
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Dacia Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
Jobs
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2017 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.
Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.






Stop finning sharks!