< AFL Woche 8: Ljubljana holt sich Platz 3
17.06.2017 19:52
Von: Giants PR / red

Hauchdünne Sache: Giants schlagen Dragons erneut

Das Duell zwischen den Graz Giants und den Danube Dragons markierte eines der spannendsten und engsten Spiele in der bisherigen AFL-Saison.


Die Giants gewinne hauchdünn.
Foto: Lucas Kundigraber

Nach einem starken Start und einer 21:12-Führung der Gäste kämpften sich die Giants vor heimischem Publikum zurück in die Partie und entschieden das Duell letztendlich mit 34:27 zu ihren Gunsten. Eine starke Defensivleistung in Hälfte zwei und der eiserne Wille zu gewinnen machte dies bei starkem Wind in Graz möglich.

Rein in die Begegnung: Dragons-Quarterback Dylan Potts zeigte sich von Beginn an sehr mobil und erlief selbst viele Yards. So viele, dass die Dragons prompt durch einen Rushing-Touchdown von ihm punkten konnten. Den Extrapunkt zum 0:7 verwandelte Reinhard Knaus souverän. Im Gegenzug konnten sich die Graz Giants Schritt für Schritt an den Rand der Endzone arbeiten, verloren den Ball aber nach einem Pass in das gelobte Land, durch eine Interception der Dragons. Die Defensive der Grazer besserte die Fehler der Offensive jedoch sofort aus und verhinderte im nächsten Drive der Drachen den Gegenschlag. Diese Chance ließ sich die Offensive nicht entgehen und erarbeitete sich im ersten Viertel eine gute Position am Spielfeld.

Gleich nach Seitenwechsel dann der Anschluss-Touchdown durch die Nummer 89 der Giants, Florian Bierbaumer. Den Extrapunkt ließ Marco Zöchner liegen – die Dragons-Führung schrumpfte zunächst auf 6:7. Die Wiener waren jedoch in Topform in die steirische Landeshauptstadt gekommen: Vor allem QB Potts stellte die Defensive der Hausherren vor grobe Probleme. Der US-Amerikaner zeigte sich nicht nur lauf-, sondern auch passfreudig. Nach einem herrlichen 50-Yards-Pass setzte er Defensive Back/ Wide Receiver Jack Moro mit einem Touchdown-Pass perfekt in Szene. Den PAT zum 6:14 erzielte erneut Knaus. Die erste Hälfte überhaupt nicht im Zeichen der Giants: Den anschließenden Kickoff verloren die Hausherren nämlich, die nächsten Punkte folgten: Diesmal durch Potts persönlich. Beim Extrapunkt zeigte sich Knaus zum dritten Mal zielsicher.

Nach langem Hin und Her erarbeiteten sich die Giants aber endlich wieder einen Touchdown: Klaus Geier brachte einen Pass von Quarterback Brandon Gorsuch unter Kontrolle, setzte sich gegen drei Drachen durch und preschte in die Endzone. Um zu verkürzen, versuchten sich die Giganten an einer Two-Point-Conversion, die jedoch scheiterte. Es ging mit 12:21 in die Halbzeitpause.

Grazer Adjustments greifen
Der Grazer Head Coach Martin Kocian kündigte vor der Pause einige Änderungen an und die Giants enttäuschten nicht: Gleich im ersten Drive warf Gorsuch einen spektakulären 29-Yards-Pass zu Geiers zweitem Touchdown. Den Extrapunkt konnte Zöchner zum 19:21 verwandeln. Ohne Gegenwehr ließen sich die Dragons jedoch dennoch nicht bezwingen. Potts versuchte sich an einem 46-Yard-Pass zu Phillipp Haun, der auf spektakuläre Art und Weise – nämlich nach einem Fumble und anschließender Recovery in der Endzone – tatsächlich für das 19:27 sorgte. Den Extrapunkt ließen die Gäste das erste Mal an diesem Tag liegen.

Die Giants ließen die Köpfe aber nicht hängen und konnten nach mehreren erfolglosen Drives auf beiden Seiten das Spiel noch im dritten Viertel ausgleichen. Nachdem sich Geier für seinen dritten Touchdown nach einem 31-Yards-Pass von Gorsuch perfekt freilief, versuchten sich die Giganten an einer erneuten Two-Point-Conversion. Gorsuch lief nach dem Snap selbst und besorgte den 27:27-Einstand, mit dem es in das letzte Viertel ging.

Dieses zeigte sich – wie das vorherige – schlussendlich ganz im Zeichen der Giants. Die Dragons waren von der Aufholjagd der Heimmannschaft sichtlich geschockt und konnten keine Durchschlagskraft mehr entwickeln. Obwohl auch die Grazer-Offensive lange nicht punkten konnte, zeigte sich die Defensive ausgesprochen sicher und verhinderte jegliche Angriffe der Gäste. Mit weniger als einer Minute auf der Uhr kamen die Graz Giants dann aber doch noch zu ihrem lang ersehnten und hart erkämpften entscheidenden Touchdown: Gorsuch fand Bierbaumer zu dessen zweitem Touchdown in der Endzone mit einem 4-Yards-Pass. Den Extrapunkt verwertete Zöchner zum 34:27-Endstand.

Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner: "Das war knapper als erhofft! Die Dragons haben sich extrem gut auf uns eingestellt und uns vor große Probleme gestellt. Obwohl wir immer den Ball bewegen konnten, haben wir wenig gepunktet. In der Defense haben wir in der ersten Hälfte ein paar Probleme gehabt, in der zweiten Halbzeit waren wir dann großartig eingestellt und konnten die Dragons komplett kaltstellen. Schlussendlich haben unsere überragenden Einzelspieler das Spiel entschieden."

AFL
Projekt Spielberg Graz Giants 
vs. Danube Dragons 34:27
(0:7/12:14/15:6/7:0)
Statistiken
SA 17. Juni 2017 15:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

GIA vs. DRA 17.6.2017






blog comments powered by Disqus
  • NFL
  • Nachwuchs






Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Cineplexx Blue Devils
Danube Dragons
Projekt Spielberg Graz Giants
Mödling Rangers
Swarco Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Dacia Vikings Vienna
Division 1
Styrian Bears
Salzburg Bulls
Generali Invaders
Vienna Knights
Bratislava Monarchs (SVK)
Carinthian Lions
Swarco Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Dacia Vikings Vienna²
Budapest Wolves (HUN)
 
Salzburg Ducks
Maribor Generals (SLO)
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Devils
Carinthian Eagles
Pannonia Eagles
AFC Hurricanes
Projekt Spielberg Graz Giants²
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Air Force Hawks
Znojmo Knights (CZE)
Carnuntum Legionaries
Gmunden Rams
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Dacia Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
Jobs
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2017 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.
Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.






Stop finning sharks!