< Carinthian Eagles starten in die Rückrunde
17.05.2017 18:51
Von: Dragons PR / Giants PR / red

Kampf um Platz drei in der AFL

Das erste Mal in dieser Saison spielen die Dragons an zwei aufeinander folgenden Wochenenden. Aufgrund einer Überbuchung war das Stadion in Stadlau nicht frei.


Foto: Michael Sommer

Die Dragons bleiben "ihrer" Seite der Donau treu und fanden auf dem Sportplatz Donaufeld Dank der Mithilfe des Präsidenten und des Obmannes von "Fach Donaufeld" eine Möglichkeit das Spiel dort auszutragen. Auf der sehr schönen Sportanlage befindet sich eine große und überdachte Tribüne. Erstmals bieten die Dragons gemeinsam mit den Vikings ein Kombiticket an um den Footballfans beide Spiele zu einem attraktiven Preis zu sehen, ganz nach dem Motto "Ein Tag - ein Ticket - vier AFL-Teams. Das Kombiticket kann exklusiv bei Wien Ticket online gekauft werden oder an der Tageskasse bei den Dragons. 

Lediglich einmal trafen sich diese beiden Teams im Vorjahr – die Vorzeichen auf die Begegnungen wiesen dabei große Parallelen zur aktuellen auf. Vor der Partie 2016 hatten die Projekt Spielberg Graz Giants ebenfalls gegen die Raiders verspielt und mussten gegen die Dragons um den dritten Tabellenrang fighten. Mit Erfolg: Der richtungsweisende Besuch beim damals Tabellenletzten endete mit 13:34 für die Grazer und mit dem vorläufigen dritten Tabellenplatz. Diesem Drehbuch möchten die Giants sicherlich auch in diesem Jahr folgen. Der sechste Spieltag steht nämlich ganz im Zeichen des Duells "Dritter gegen Vierter".

Die aktuell viertplatzierten Giants lieferten bisher eine Saison mit Höhen und Tiefen. Nach einem überzeugenden Auftaktsieg gegen die Cineplexx Blue Devils (42:6) musste man sich im ersten Spiel vor heimischem Publikum gegen die Ljubljana Silverhawks geschlagen geben (26:31). Die darauf folgenden Begegnungen gegen die AFC Rangers Mödling (22:12) und ASKÖ Steelsharks Traun (34:6) wurden jedoch beide souverän gewonnen. Im Kräftemessen gegen den Meister, die Swarco Raiders Tirol, hatte es für die Giants lange gut ausgesehen: Das Heimspiel gegen eine der besten Mannschaften Europas wurde nur aufgrund von individuellen Eigenfehlern verloren (14:31) und hätte auch zugunsten der Grazer ausgehen können. Für den bevorstehenden Gegner muss die Mannschaft von Martin Kocian vor allem an die gute erste Hälfte denken und Eigenfehler minimieren, denn die Dragons sind in diesem Jahr ein harter Konkurrent in der AFL.

Die Danube Dragons aus Stadlau haben nach dem sechsten Tabellenrang im Vorjahr im Sommer nämlich vieles verändert. Die Dragons haben in Stefan Pokorny einen neuen Head Coach, der Ivan Zivko ablöste – am Spielfeld sollen Quarterback Dylan Potts und Verteidiger Jack Moro für Höhenflüge sorgen. Der Erfolg dieser Transfers spricht bisher für sich: Von fünf Spielen konnten die Dragons drei für sich entscheiden. Nach zwei deutlichen Siegen über die Steelsharks sowie einem Sieg und einer Niederlage gegen die Rangers, musste man sich, so wie die Giants, gegen die Silverhwaks geschlagen geben. Ein Duell auf Augenhöhe wird erwartet.

Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner: "Das ist ein richtungsweisendes Spiel für die Projekt Spielberg Graz Giants. Um eine gute Ausgangslage für ein mögliches Playoff Heimspiel zu erobern, werden wir in den beiden Spielen gegen die Dragons möglichst als Sieger vom Feld gehen müssen. Das wird schwierig genug, gerade der Angriff der Dragons um den extrem mobilen Quarterback Dylan Potts ist sehr stark und scheint nach Belieben zu punkten. Hier werden wir mit unserer starken Verteidigung dagegen halten müssen, aber gleichzeitig auch durch viele eigene Punkte Druck ausüben müssen."

AFL
Danube Dragons vs. Projekt Spielberg Graz Giants

SA 20. Mai 2017 15:00 Uhr, SR Donaufeld Wien






blog comments powered by Disqus
  • NFL
  • Nachwuchs






Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Cineplexx Blue Devils
Danube Dragons
Projekt Spielberg Graz Giants
Mödling Rangers
Swarco Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Dacia Vikings Vienna
Division 1
Styrian Bears
Salzburg Bulls
Generali Invaders
Vienna Knights
Bratislava Monarchs (SVK)
Carinthian Lions
Swarco Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Dacia Vikings Vienna²
Budapest Wolves (HUN)
 
Salzburg Ducks
Maribor Generals (SLO)
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Devils
Carinthian Eagles
Pannonia Eagles
AFC Hurricanes
Projekt Spielberg Graz Giants²
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Air Force Hawks
Znojmo Knights (CZE)
Carnuntum Legionaries
Gmunden Rams
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Dacia Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
Jobs
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2017 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.
Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.






Stop finning sharks!