< Kader weiter ausgedünnt
17.03.2007 00:00
Von: FA

Prügel in Bratislava

Knights schlittern in ein unrühmliches Pre-Season Debakel. Die Vienna Knights gerieten gegen die Bratislava Monarchs schwer unter die Räder.


Headcoach Tino von Eckardt sprach Klartext. Wenn sich nichts ändert, dann geht er.

Böse Überraschung für die Vienna Knights in Bratislava. Nicht 58, sondern 62:0 verlor das Neo-Division 1 Team gegen die Slowaken.

Touchdown Bratislava!
Defensive Back Andreas Markus hat gegen den Monarchs Tight End Anton Karpat das Nachsehen.

Another Muffed Ball!
Die Special Teams der Wiener machten sich beim Return oftmals selbst das Leben schwer.

Auf der anderen Seite konnte die Knights die Special Teams der Monarchs nur schwer stoppen. Viktor Kincel fand die Löcher immer wieder.

Zwei Frohnaturen
Dem LA Titans Manager Sascha Steuer (l.) muss wohl gefallen haben was er an dem Nachmittag sah, sein ehemaliger Kollege Mike Brennan konnte sich als neuer Monrach über den ersten Sieg in Königsblau freuen.

Das 62:0 spiegle den momentanen Zustand des Teams wieder, so ein nur mäßig überraschter Headcoach Tino von Eckardt, der sein Engagement bei den Wienern in Frage stellt.

Der deutsche Cheftrainer prophezeite seiner Mannschaft schon vor Wochen einen schweren Gang über die Ostgrenze. Die Monarchs sind ein physisch starkes Team, in der tschechischen Liga, wo der Verein teilnimmt, sind sie aber nur Mittelmaß. von Eckardt bemängelte die Trainingsbeteiligung und das daraus resultierende Unwissen. Viele Herren würden nicht wissen was gespielt wird. Dass sich seine Vorhersage in der Höhe bewahrheiten würde, ahnte er noch nicht, findet dazu aber klare Worte.

Schlechte Vorbereitung - von Eckardt im O-Ton:

'Das Match hat gezeigt, wenn man sich nicht anders vorbereitet, dann wird man kein Bein an die Erde kriegen gegen eine motivierte, eingespielte Mannschaft aus Bratislava, von der ich aber nicht glaube, dass sie in der Division I in der Spitzengruppe mitspielen würde. Der Gegner spielte mit viel Herz, sie haben uns den Schneid abgekauft. Wir waren teilweise nicht mal in der Lage die Snaps vom Center zum Quarterback zu bringen.'

'Alles was wir in den letzten Wochen besprochen haben war, wie bei einer Gehirnwäsche, weg. Wir haben am letzten Donnerstag zum ersten Mal 11 gegen 11 trainiert und das hat sich heute auch gezeigt. Die Leute wissen nicht was sie tun, sie kennen das Playbook nicht, es scheint sie teilweise nicht zu interessieren.'

War das ein heilsamer Schock?

'Das wird sich zeigen. Wir haben jetzt verabredet, dass wir uns am nächsten Freitag wieder sehen. Bis dahin lassen wir das alle mal sacken. Sollte das so weiter gehen, stehe ich für das sicherlich nicht zur Verfügung. Das habe ich der Mannschaft auch gesagt. Dann verschwenden sie nämlich das Geld des Vereins und wir Coaches verschwenden unsere Zeit. Wenn am Freitag genug Leute auftauchen, dass wir eine Saison spielen können, dann werden wir arbeiten um uns bis Ostern auf Salzburg vorzubereiten, sprich Schadensbegrenzung zu machen. Ich bin weder sauer, noch enttäuscht – ich habe das erwartet. Die Höhe der Niederlage nicht, aber die offensive Leistung habe ich genau so erwartet. Ein Jammer, aber so ist es.'

Die Vienna Knights haben bei der Ligasitzung im Vorjahr darauf bestanden in die Division I aufsteigen zu wollen. Der Vorstand des AFBÖ wollte sowohl sie, wie auch die Titans und Gladiators in einer Division IAA gemeinsam mit Amstetten spielen sehen. Die Wiener, vorneweg Tino von Eckardt, bestanden auf den Aufstieg, die Titans darauf nicht absteigen zu müssen, den Burgenländern war alles recht, schlußendlich auch der Zwangsaufsteig, da es keine Division IAA mehr gab. Möglicherweise wäre das für diese Teams aber nicht das Schlechteste gewesen, hätte es diese Liga gegeben, wenn man sich dieses Ergebnis gegen einen solchen Gegner ansieht.

Zum Spiel selbst fehlen einem fast die Worte, die von Eckardt zum Glück gefunden hat. Kaum eine Aktion der Knights in der Offensive hat funktioniert, Schlechte Snaps und Fumbles. Das Paßspiel kaum vorhanden, beide Quarterbacks (Schlegelmilch und Nowotny wechselten einander permanent ab) waren bei fast jedem Spielzug unter Druck, das Laufspiel funktionierte ebenfalls nicht - die Special Teams wirkten im Vergleich zu den Slowaken hilflos (Muffed Punts, schlechte Returns, die Wedge als weicher Lochkäse) am Ende war auch bei der Defense die Luft draußen, die sich zumindest zu Beginn noch ihre Haut teuer verkaufen konnte bzw. wollte.

Das Ergebnis spiegelt das Geschehen am Feld halbwegs wieder. Bratislava spielte, Wien ließ die Hosen runter. Ein peinlicher Auftritt, der von den rund 150 Besuchern teilweise mit Gelächter quittiert wurde. Der Platzsprecher fragte sich des öfteren was mit der angeblichen Footballhauptstadt Europas heute los wäre? So wird es in der Division I für die Vienna Knights jedenfalls knüppeldick kommen. Es muss ein Ruck durch das Team gehen, bevor man sich hier in einem dreistelligen Albtraum wiederfindet. Denn eines ist so gut wie sicher: die meisten Gegner in der Division I sind aus einem anderen Holz geschnitzt wie die Monarchen Bratislavas. Tino von Eckardt darf jetzt nicht die Flinte ins Korn werfen. Hoffentlich für die Knights, tut er das jetzt auch nicht. Die Talsohle sollte nämlich erreicht sein. Jetzt durchschreiten, mit dem Wissen wo man steht.

Auf der Tribüne saßen die Trainer der LA Titans um die Knights zu scouten. Die nahmen das Geschehen zwar nicht mit Häme zur Kenntnis, waren aber einigermaßen erstaunt über den Spielverlauf. Der ehemalige Coach der Rangers, Mike Brennan, spielt heuer bei den Slowaken und war ebenfalls überrascht. 'Ich weiß nicht was sie vorhatten. Sie haben wahrscheinlich einiges ausprobiert vor der Saison, anders kann ich mir das nicht erklären. So können sie jedenfalls gegen uns nicht gewinnen. Bratislava ist ein physisch sehr starkes Team, welches zuletzt auch technisch aufgeholt hat. Wir haben mit einer schwierigeren Aufgabe gerechnet.' Knights Präsident Gerhard Uhvrovscik sah das einzig Positive: 'Viel gesehen können unsere Gegner heute nicht haben.' Da hat er recht.

Pre-Season-Game
Bratislava Monarchs vs. Vienna Knights 62:0
(12:0/20:0/21:0/9:0)
Stadion Bratislava

Weitere Testspiele

Bolzano Giants vs. Swarco Raiders Tirol 18:13 (Kurzbericht mit Interview folgt)
(0:0/0:13/10:0/8:0)
Europastadion Bozen
2 TD Jakob Dieplinger, 1 Extra Point Josef Schnellrieder

Pribram Bobcats vs. St. Pölten Invaders 0:13
Stadion Bribram






blog comments powered by Disqus
  • NFL
  • Nachwuchs






Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Cineplexx Blue Devils
Danube Dragons
Projekt Spielberg Graz Giants
Mödling Rangers
Swarco Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Dacia Vikings Vienna
Division 1
Styrian Bears
Salzburg Bulls
Generali Invaders
Vienna Knights
Bratislava Monarchs (SVK)
Carinthian Lions
Swarco Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Dacia Vikings Vienna²
Budapest Wolves (HUN)
 
Salzburg Ducks
Maribor Generals (SLO)
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Devils
Carinthian Eagles
Pannonia Eagles
AFC Hurricanes
Projekt Spielberg Graz Giants²
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Air Force Hawks
Znojmo Knights (CZE)
Carnuntum Legionaries
Gmunden Rams
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Dacia Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
Jobs
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2017 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.
Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.






Stop finning sharks!