< Video: Galanacht von Trubisky
01.10.2018 12:08
Von: Rhinos PR / red

Erstes Ligaheimspiel der Jungrhinos

Am vergangenen Wochenende fand das erste Heimspiel im Ligabetrieb für die Rhinos U18 und U15 statt.


Foto: Martin Meieregger

Foto: Martin Meieregger

Foto: Martin Meieregger

Foto: Martin Meieregger

Foto: Martin Meieregger

Foto: Martin Meieregger

Wie schon der erste Spieltag in Wien, war es auch diesmal eine Doppelveranstaltung, in der beide Teams hintereinander im Einsatz waren. Bei bestem Herbstwetter hatten sich viele Zuschauer eingefunden um die Heimpremiere in der Liga mitzuerleben und die Rhinos Jugend zu unterstützen.

Die U15 legte los und wollte das 0:67 aus dem Hinspiel vergessen machen. Nach einigen personellen Turbulenzen im Team führte Timo Sommer das Team als Quarterback aufs Feld und er tat dies ausgezeichnet. Die körperlich hoch überlegenen Wiener konnten zwar als erste Punkte erzielen, aber die jungen Rhinos hielten sehr gut dagegen. QB Timo Sommer bediente WR Leon Schupfer, der den Ball über 75 Yards in die Endzone trug. Die Tigers legten nach und bauten die Führung auf 6:19 aus, bevor WR Leon Schupfer wiederholt einen langen Pass zum Touchdown verwandeln konnte. Mitte des zweiten Viertels war die Partie bei 12:19 völlig offen. Die Extrapunkte gingen zwar alle daneben aber ansonsten war das Spiel sehr ansehnlich und hatte einige Highlights.

Die Tigers wurden nun stärker und nützten die Überlegenheit zur 12:36 Pausenführung. Im dritten Viertel waren es wieder die Tigers, die zuerst punkten konnten. Die Rhinos wurden ein wenig müde, konnten den Run der Gegner kaum noch stoppen und mussten weitere Scores zulassen. Die physische Überlegenheit zeigte sich nun immer deutlicher. Timo Sommer konnte sein Team noch einmal in gute Position bringen als er Patrick Harrer für 13 Yards bediente. Der Schlussabschnitt gehörte aber den Wienern, die mit zwei weiteren Scores das Spiel deutlich für sich entschieden. Der nächste Gegner er Rhinos sind die St. Pölten Invaders, die eher auf der Leistungsstufe der Jungrhinos zu finden sind.

Dann war die U18 an der Reihe....

Die U18 konnte ja schon das Auftaktspiel in Wien erfolgreich gestalten und war guter Hoffnung auch diesmal eine Chance auf den Sieg zu haben. Der Gegner aus Hohenems war mit einer sehr kleinen Truppe von nur 15 Spielern angereist, aber dennoch der Favorit, nachdem man das erste Spiel zuhause gleich mit 44:0 gegen die Schwaz Hammers gewonnen hatte.

Die Devils schickten zu Beginn die Offense aufs Feld und wollten gleich ein Statement setzen. Das erste Play des Spiels sollte genau dieses Statement werden. Ein Lauf durch den Quarterback der Devils endete nach 70 Yards in der Endzone zur 7:0 Gästeführung. Eine sehr starke Defense der Devils stoppte die Rhinos schnell und brachte die Offense wieder in guter Ausgangsposition aufs Feld. Das nutzte die Nr. 21 der Gäste zu seinem zweiten Touchdown. Der in Wien noch so starke Angriff hatte Probleme ins Spiel zu finden und musste auch die zweite Serie schnell beenden. Das erste Viertel endete nach einem weiteren Touchdown Run durch den Starspieler der Vorarlberger mit 0:18.

Im zweiten Abschnitt war nicht viel Offensive zu sehen. Die Gäste mussten dem kleinen Kader Tribut zollen, wurden langsamer und die Rhino Defense bekam den Vorarlberger Wirbelwind mit der Nr.21 immer besser unter Kontrolle. Ein Safety gegen die Gäste war Offensiv die einzige Ausbeute der Rhinos und so ging es mit 2:18 in die Kabinen. Die zweite Halbzeit sollte über weite Strecken das gleiche Bild zeigen. Die Gäste kamen wieder durch die Nr. 21 zum nächsten Touchdown und kontrollierten dann sehr geschickt das Geschehen. Der Angriff bewegte den Ball zwar nun besser, konnte aber nichts Zählbares daraus machen. Zwei Touchdowns in der Schlussphase ließen das Ergebnis sehr deutlich werden. Am Ende steht eine 4:36 Niederlage gegen die Blue Devils, deren Spielmacher für fünf der sechs Touchdowns verantwortlich war und so das Spiel beinahe im Alleingang entschied.

Für die Rhinos U18 geht es am 13.10 mit einem Heimspiel gegen die Schwaz Hammers weiter. Man hat also zwei Wochen, um den Rückschlag zu verdauen und sich auf die Tiroler vorzubereiten.






blog comments powered by Disqus

AFL Spielplan

 

AFL Tabelle

 

AFL Division I - Conference A

 

AFL Division I - Conference B

 

AFL Division II - Conference A

 

AFL Division II - Conference B

 

AFL Division III - Conference A

 

AFL Division III - Conference B

 

AFL Division IV - Conference A

 

AFL Division IV - Conference B

 







Zuletzt kommentiert





Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz